Wärmepumpe Header

Wärmepumpen nutzen die gespeicherte Sonnnenergie der Umwelt

Erdreich, Grundwasser und Luft speichern Sonnenenergie in Form von Wärme. Wärmepumpen machen sich diese Tatsache zu Nutze und entziehen der Umwelt diese Wärme für den Betrieb einer Heizung und die Bereitung von Warmwasser. Moderne Wärmepumpen arbeiten zu 75 Prozent mit dieser Energie aus der Umwelt. Lediglich 25 Prozent werden in Form von elektrischer Energie für den Betrieb der Wärmepumpe benötigt. Das bedeutet für Ihre Energiebilanz: Eine Kilowattstunde Strom liefert drei bis fünf Kilowattstunden Erdwärme.

Adresse und Kontakt

Bürgel GmbH
Ziegelkampstraße 18
31582 Nienburg

T (0 50 21) 97 17-0
Notdienst (01 71) 5 39 20 14

info@buergelgmbh.de

Bei einer Wärmepumpe ist nur ein Viertel als elektrische Energie für deren Betrieb notwendig. Der größte Teil der notwendigen Energie für die Heiz- oder Kühlleistung stammt aus der Umwelt.

BEG 2021: Bis zu 50 % Zuschuss für klimafreundliche Heizungssysteme

Der Austausch von Heizungsanlagen wird durch effizientere und klimafreundlichere Heizungssysteme mit hohen Prämien gefördert. Hier erfahren Sie mehr: 

Heizungsförderung

Hand

Das Prinzip der Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe nutzt als Antriebsenergie bis zu 75% Umweltwärme und 25% Strom, um Wärme zu produzieren. Das Wasser wird erwärmt, indem die Umweltwärme ein Kältemittel verdampfen lässt - für diesen Prozess sind die eher niedrigeren Temperaturen der Umweltwärme warm genug. Da sich durch den entstehenden Druck die Temperatur vom Dampf des Kältemittels so stark erhöht, kann sie danach zum Heizen genutzt werden. Dabei haben Wärmepumpen keine Emissionen und können auch bei sehr niedrigen Temperaturen in der Umgebung noch effizient arbeiten – ganz unabhängig davon, ob es sich um eine Erd-, Luft- oder Sole-Wasser-Wärmepumpe handelt.

 

 

Wärmepumpe

Die Wärmepumpe als Klimaanlage

Das besondere an Wärmepumpen ist, dass einige Modelle im Sommer Gebäude auch kühlen können. Statt dem Erdreich wird nun über die Fußboden- oder Wandheizung dem Wohnraum die überschüssige Wärme entzogen und der Erde zugeführt.

Nutzen Sie die Energie der Erde!

Da wir überall von natürlicher Energie umgeben sind, kommen als weitere Energiequellen zum Heizen und Warmwassererzeugen je nach örtlicher Gegebenheit neben dem Erdreich auch das Grundwasser und die Umgebungsluft in Frage. Sprechen Sie uns an! Unsere Energie-Experten beraten Sie kompetent. 

 

Vaillant_geoThermplus_exklusiv Wärmepumpenbild

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (0 50 21) 97 17-0

Heizungs-Anfrage

Amadeus Bürgel

Mehr zum Thema Wärmepumpenheizung:

Prinzip Wärmepumpe

 

Arbeitsweise

Wärmepumpen nutzen Sonnenenergie, die im Erdreich, im Grundwasser oder der Umgebungsluft gespeichert ist. 75 Prozent der Energie für Warmwasserbereitung oder Heizung stammen so aus der Umwelt. 

Arbeitsweise

Wärmepumpe

 

Vaillant-Wärmepumpen

Mit einer Wärmepumpe können Sie die Umweltwärme aus Luft, Grundwasser und Erde nutzen und in Heizwärme umwandeln. Für den Betrieb der Pumpe sind nur 25 Prozent der Antriebsenergie als Strom notwendig.

Vaillant-Wärmepumpen

Frau

 

SolvisLea

SolvisLea nutzt die in der Luft gespeicherte Sonnenenergie zur Wärmegewinnung. Das flexible System kann im Neubau, bei der Modernisierung von Heizanlagen und im sanierten Altbau eingesetzt werden.

SolvisLea

Zehnder ComfoBox
zehnder

 

Zehnder ComfoBox

Die ComfoBox ist Wärmepumpe und Lüftungsgerät in einem und vereint in sich die gesamte notwendige Haustechnik für eine Wohneinheit: Heizung, Kühlung, Lüftung und Warmwasserbereitung.

Zehnder ComfoBox